Kategorien
Genderdebug

Von sexistischen Apps und toxischen Technologien

Dieser Artikel ist Teil 1 von 3 in der Serie Technologie und Gesellschaft

Auch der zweite Teil unserer Serie Technologie und Gesellschaft dreht sich um ein Buch. In Technically Wrong beleuchtet Sara Wachter-Boettcher den Zustand alltäglich genutzter Technologien und Applikationen. Sie macht sichtbar wo diese gegenüber Nutzer*innen versagen. Die von der Autorin thematisierten Probleme springen den betroffenen Nutzer*innen direkt ins Gesicht. Sie kommen ohne Vorankündigung und vermitteln: du […]

Kategorien
I don't know

Was ist los mit den feministischen Blogs?

Was ist los mit den feministischen Blogs? Wo sind eigentlich die Blogger*innen hin? Und was macht eigentlich unsere Besucher*innenzahlen so übersichtlich? Das ist der erste Artikel, den ich seit Langem schreibe. Überhaupt sitze ich zum ersten Mal seit Langem mal wieder an meinem Schreibtisch. Ich hatte mir das hier vorgenommen. Es hat sich so viel […]

Kategorien
Bits & Dykes

Neues zu schädlichen Arbeitsumfeldern in der IT-Branche

Wann können sich Menschen am Arbeitsplatz wohlfühlen und sicher sein vor Diskriminierung und was führt zum exakten Gegenteil? Traurige Negativbeispiele lieferten Ereignisse in den Unternehmen GitHub und Mozilla in den vergangenen Tagen. Besonders deprimierend wirken diese Nachrichten, da beide Unternehmen hinsichtlich ihrer Arbeitskultur bisher eher positiv herausstachen. Marginalized constantly swallow abuse and harassment lobbed at […]

Kategorien
Bits & Dykes

Reality Check: Informatikdarstellung in der Schule

Silke bloggt unter 404 Not Found über freie Software, mal eher aus sozialwissenschaftlicher Sicht, mal eher aus systemadministratorischer. Dort erschien auch der folgende Text zu erst, den wir hier noch einmal posten dürfen: Nein, ich war in keiner Schule. Ich muss bloß festhalten, worüber ich mich heute aufgeregt habe: Dass in einer Handreichung Jugendlichen Informatik […]

Kategorien
Genderdebug

Autorinnen zählen in der Science-Fiction

Willkommen zu einer weitere Ausgabe von „Frauen zählen“. Nach Konferenzen, elektronischer Musik, Datenvisualisierung und Hollywood-Filmen heute in Science-Fiction-Büchern, bzw. der Berichterstattung darüber. Dort, so stellt sich heraus, gibt es schon seit Jahren wachsame Augen, die den Frauenanteil unter den Autor_innen, wie auch in den Zeitungsbesprechungen und unter den Rezensent_innen verfolgen. Vor einem Monat veröffentlichte das […]

Kategorien
Dieses Internet

Was wir aus der Wikipedia-Debatte lernen

Gibt es eine frauendeindliche Kampagne in der englisch-sprachigen Wikipedia? Diese Frage warf Autorin Amanda Fillapacci vor einigen Tagen auf. US-Autorinnen waren aus derKategorie “American Novelists” (US-amerikanische Romanautor_innen) in “American Women Novelists” (weibliche US-amerikanische Romanautoren) verschoben worden. Seitdem wurde in Blogs, bei Magazinen und in der Wikipedia heiß diskutiert. Einige Wikipedianer(_innen?) griffen dabei leider zum altbewährten Mittel “edit […]

Kategorien
Dieses Internet Genderdebug

Es leid sein oder: Meine kurze Teilnahme am Blog-Projekt

Ich bin raus. Raus aus diesem Blogger_innen-Projekt, das eigentlich ganz vielversprechend klang. Wenn ich es überhaupt Blogger_innen-Projekt nennen darf. Aber der Reihe nach:Angefangen hat das ganze mit dem Projekt in Österreich, dem viele österreichische Blogger_innen beitraten, um sich besser zu vernetzen, ihre Vernetzung zu visualisieren und zu verbessern. Das ist eine echt coole Sache, um […]

Kategorien
Linkspam

Linkspam in lang

Puh, was für eine Woche! Nachdem wir letzte Woche eine übersichtliche Anzahl von Links für euch hatten, bietet der Linkspam diesmal viel Stoff für ein langes Wochenende. Wir freuen uns auch in der kommenden Woche wieder über Hinweise per Kontaktformular, Facebook oder Twitter . Gerne möchten wir mit eurer Unterstützung den Anteil deutschsprachiger Links erhöhen, da vor allem diese Woche […]

Kategorien
Dieses Internet Shared Memories

Open oder Protected?

Heute sind zwei Veranstaltungen die widersprüchlicher kaum sein könnten. Zum einen ist heute der jährlich am 28. Januar stattfindende Data Protection Day (auch Privacy Day). Dessen Datum ist angelehnt an das Erscheinen des (mittlerweile über 30 Jahre alten) Übereinkommens des Europarats zum Schutz des Menschen bei der automatischen Verarbeitung personenbezogener Daten. Dieser Tag hat zum […]

Kategorien
Genderdebug

Frauen und Netzpolitik – neue Debatte, alte Argumente

Vor wenigen Tagen hat die Redaktion von netzpolitik.org gefragt, wie ihr Blog für Frauen interessanter werden könnte – abseits von Stereotypen, sondern als potentielle Leserinnenschaft. In der Sammelmappe sind einige Ideen und interessante Kommentare zusammen gekommen, ich habe ein paar Gedanken beigesteuert und das Blog hat ein erstes Resümee gezogen. Im ganzen Prozess lassen sich, […]