Kategorien
Dieses Internet Open Spaces

wir sind alle linksunten

CW: Repression, (Staatliche und polizeiliche) Gewalt, Diesen Samstag ist die linke Onlineplattform linksunten.indymedia.org offline gegangen und offiziell in ganz Deutschland verboten worden. Thomas de Mazière meinte offiziell, sie laufe „nach Zweck und Tätigkeit den Strafgesetzen zuwider“. Indymedia ist ein Netzwerk, dass weltweit alternative Strukturen unterstützt und eine Plattform für nichtkommerzielle Nachrichten bietet. Es ist kollektiv […]

Kategorien
Analog & Offline Open Spaces

Rückblick: 33C3

In den letzten Tagen des Jahres 2016 fand mal wieder der Chaos Communication Congress statt – zum vorererst letzten Mal im Congress Center Hamburg. Die CCC-Veranstaltung ist die wohl größte Hacker- und Nerdzusammenkunft Europas. Über meine persönlichen Eindrücke habe ich im Vorjahr ausführlich noch während der Veranstaltung hier auf femgeeks berichtet; dieses Mal gebe ich stattdessen […]

Kategorien
Analog & Offline Dieses Internet Open Spaces

Causa Jacob Appelbaum: Brauchen wir Public Shaming?

[CN: Sexualisierte Gewalt, Abuse, Harassment] Vor wenigen Tagen wurde Jacob Appelbaum aus dem Tor-Projekt gegangen, nachdem schwere Vorwürfe gegen ihn erhoben wurden, die wenige Tage später öffentlich gemacht wurden. Es geht um Plagiarismus, Harassment und mehrfachen sexuellen Missbrauch; ein Opfer spricht selbst von Vergewaltigung.

Kategorien
Beeps & Soundcheck Open Spaces

32C3: Farewell and thanks for all the fish

Dieser Artikel ist Teil 5 von 5 in der Serie 32C3

Gestern ist mit dem 32C3 die Jahresabschlussveranstaltung der Hacker und Nerds zuende gegangen. Natanji schildert euch noch ein paar Eindrücke vom letzten Tag, vom Ankommen in der Realität, ein paar Reflektionen und Links zu anderen Berichten vom Congress. Tag 4: Wie empfinden sich Hacker und was macht die Gesellschaft daraus? Aufgrund des frühen Auscheckens aus […]

Kategorien
Bits & Dykes Open Spaces

32C3: Kommentare aus der Hölle

Dieser Artikel ist Teil 4 von 5 in der Serie 32C3

Der 32. Chaos Communication Congress findet gerade in Hamburg statt und ist ein riesiges Geek-Event. Im letzten Beitrag hat Natanji euch den Rest von „Tag 1“ geschildert. Zu Tag 2 gibt es nicht ganz so viel verschiedenes zu erzählen, weil sie erstmal ausschlafen musste – und für den Abend schon eine spannende Verabredung hatte… Tag […]

Kategorien
Bits & Dykes Open Spaces

32C3: Queer Feminist Geeks Gathering und Konsolenhacks

Dieser Artikel ist Teil 3 von 5 in der Serie 32C3

Der 32. Chaos Communication Congress findet gerade in Hamburg statt und ist ein riesiges Geek-Event. Im letzten Beitrag hat Natanji euch vom Beginn des vorgestrigen „Tag 1“ erzählt: Opening Event und Keynote. Hier nun der restliche writeup zu Tag 1, der sehr hübsch feministisch wurde! :) Tag 1: Queer Feminist Geeks Gathering Wie in den […]

Kategorien
Bits & Dykes Open Spaces

32C3: Der Anfang

Dieser Artikel ist Teil 2 von 5 in der Serie 32C3

Der 32. Chaos Communication Congress findet gerade in Hamburg statt und ist ein riesiges Geek-Event. Im letzten Beitrag hat Natanji euch mit ein paar allgemeinen Infos zum Congress versorgt und die wenigen Ereignisse ihres „Tag 0“ vor dem eigentlichen Beginn der Veranstaltung geschildert. In diesem Beitrag geht es nun um das Opening Event und den […]

Kategorien
Bits & Dykes Open Spaces

32C3: Die Ruhe vor dem Sturm

Dieser Artikel ist Teil 1 von 5 in der Serie 32C3

Ab heute wird Hamburg wieder von 12.000 netzaffinen Aktivist*innen, Hacker*innen und „Digital Natives“ besucht: der 32. Chaos Communication Congress hat begonnen. Er wird jedes Jahr zum Jahreswechsel vom Chaos Computer Club veranstaltet und Natanji berichtet in diesen Tagen ab und zu auf Femgeeks, was sie dort erlebt.

Kategorien
I<3Games Open Spaces

Wenn eine Feministin einen Vortrag absagen muss, weil Waffen zugelassen sind…

Forced to cancel my talk at USU after receiving death threats because police wouldn't take steps to prevent concealed firearms at the event. — Feminist Frequency (@femfreq) October 15, 2014 Anita Sarkeesian, die Macherin hinter Feminist Frequency, hat heute einen Vortrag an der Utah State University abgesagt. Mit Gewaltandrohungen (eigentlich ein seltsamer Begriff ist doch […]

Kategorien
Bits & Dykes Open Spaces

Rails Girls: Mehr Ideen für ein abwechslungsreicheres Netz

Ninia LaGrande lebt und arbeitet in Hannover. Auf ihrem Blog schreibt sie über das Leben, Großstadtgeschichten, Feminismus, Kunst, Musik, Fotografie, Mode und Politik. 2013 wurde das Blog zum Vize-Tagebuchblog des Jahres gewählt. Um eigene kleine App-Ideen selbst umsetzen zu können und die HTML-Bruchstücke im Kopf besser zusammensetzen zu können, wollte sie coden lernen. Deshalb nahm […]