Rezension „Hack’s selbst“

Artikel lesen →

Wie vermitteln wir Jugendlichen diese „Medienkompetenz“? Wie begeistern wir sie vielleicht sogar für etwas ausgiebigere Technik-Bastelei, ohne sie dabei mit dröger Theorie zu langweilen? Diese Fragen scheinen Chris Köver, Sonja Eismann und Daniela Burger bei der Arbeit an ihrem neuen Buch geleitet zu haben. „Hack’s selbst! Digitales Do It Yourself für Mädchen“ ist das dritte D.I.Y.-Buch der Herausgeberinnen des Missy Magazine. Es ist im Sommer erschienen und lohnt einen genaueren Blick. Die drei beginnen das Buch mit einer Erkärung des Begriffs „Hacken“: Hacken heißt, Dinge mit Technik zu verbessern und zwar selbst. Ihre Botschaft: Ihr könnt Technologien für Eure eigenen…