Neues von Frauen im Weltall

Bald gehört wieder eine Frau zur ISS-Besatzung: NASA-Astronautin Karen L. Nyberg fliegt am Dienstag, den 28.05.2013 zusammen mit dem Italiener Luca Parmitano und dem Russen Fyodor Yurchikhin zur ISS. ISS Expedition 36/37 ist ihr zweiter Raumflug und ihre erste Langzeitmission. Die Rückkehr zur Erde ist für November 2013 geplant.
Der Start des Fluges Soyuz TMA-09M ist für 20:32 UTC – das ist 22:32 MESZ – angesetzt und wird voraussichtlich auf NASA TV übertragen.
Nyberg ist auch auf Twitter – ich hoffe, daß sie auch während ihrer Mission dazu kommt, gelegentlich einen Tweet abzusetzen.

Eine Diskussion im Gedenken an Sally Ride

Sally Ride, die erste US-Amerikanerin im All, wäre am 26.5.2013 62 Jahre alt geworden. Zu ihrem Gedenken fand am 17.05.2013 im Smithsonian National Air and Space Museum eine Podiumsdiskussion unter dem Titel „Sally Ride: How Her Historic Space Mission Opened Doors for Women in Science“ statt fand. Es ging in dieser Diskussionsrunde nicht nur um Sally Ride, sondern auch ganz generell um Frauen in Naturwissenschaft und Technik. Ein Teil der Aufzeichnung ist auf Ustream ab 01:50:00 nachzusehen.

Bemerkenswert war nicht nur das Thema, sondern auch die Zusammensetzung des Podiums und das Redeverhalten, das ich in dieser konstruktiven und angenehmen Form aus deutschen Medien eher nicht gewohnt bin. Als Gast anwesend war Dr. Tam O’Shaughnessy, Rides langjährige Lebens- und Geschäftspartnerin. Auf dem Podium saß u.a. Ellen Ochoa, Astronautin und jetzige Direktorin des Johnson Space Center in Houston.