*istische Diskriminierungen überall – der Linkspam

Der Lesestoff für’s Wochenende! Diese Woche mit besonderem Dank an @Chwesta für gleich mehrere Hinweise. Ihr erreicht uns für Tipps über unser Kontaktformular, Facebook und Twitter .

Geekige Links

  • Wie wäre es damit dieses Jahr löten zu lernen? Antiprodukt hat über ihre eigenen Versuche gebloggt und ein bißchen Material zusammengestellt.
  • Das Bitch Magazine hat sich mit der Darstellung weiblicher Geeks in TV-Serien auseinandergesetzt und die Frage gestellt, warum es gute Vorbilder braucht. (Englisch)
  • Sarah Parmenter berichtet auf ihrem Blog sazzy über Anfeindungen, die sie erlebt, und Einschüchterungsversuche. Sie stellt fest, dass „es viele Fragen darum gibt, warum es weniger Sprecherinnen in dieser Industrie gibt. Ich kann es euch sagen, sie haben Angst.“ Mehr erzählt sie auch noch in einem Podcast zum Thema. (Englisch)
  • Serotonic schreibt über einen Stalker: „Weil das hier eben doch nicht nur Internet ist„.
  • Erfahrungen als Schwarze Cosplayerin? Chaka Cumberbatch schreibt bei xojane über Rassismus. (Englisch)
  • Weiter mit dem Thema Rassismus: Disney hat die Darstellung der „Prinzessinen“ überarbeitet und bei den eh schon unterrepräsentierten WoC zum „whitewashing“ angesetzt. Aber seht selbst. (Englisch)
  • Was passiert eigentlich mit Artikeln zu Sexismus bei HackerNews? (Englisch)

Was sonst noch wichtig ist

  • Nächste Woche, am 14. Februar, findet der V-Day unter dem Motto One Billion Rising statt. Zeit sich auch mit differenzierten Kritiken auseinanderzusetzen, wie der bei Ewig unzufrieden.