Netiquette

Femgeeks ist ein feministisches Blog und wir versuchen, die Atmosphäre hier für alle Besucher_innen so angenehm wie möglich zu gestalten/halten. Aus diesem Grund moderieren wir alle Kommentare. Falls du dich wunderst, dass dein Kommentar nicht sofort freigeschaltet wird, hängt er entweder in unserer Warteschleife und wird noch freigeschaltet oder wir haben ihn als unangemessen eingeordnet. Natürlich kann es auch sein, dass eine von uns einen Kommentar freischaltet, den du für unangemessen hältst – dann kontaktiere uns doch bitte!

Um mit diskutieren zu können, haltet euch bitte an folgende Regeln:

1. Wir diskutieren hier gern über verschiedene feministische Ansätze und Gedanken, aber nicht darüber, ob Feminismus an sich notwendig ist.

2. Wir dulden keine Kommentare mit rassistischem, sexistischem, ableistischen, heterosexistischem, nationalistischem, cis-sexistischem, lookistischem oder anderweitig diskriminierendem Inhalt.

3. Allgemein bitten wir um einen höflichen Umgang miteinander. Persönliche Beleidigungen und Angriffe wollen wir hier nicht lesen.

4. Kommentare mit Verallgemeinerungen oder Stereotypisierungen wie “Frauen sind eben so” werden nicht freigeschaltet.

5. Dein Kommentar sollte etwas zur Diskussion beitragen und nicht vom eigentlichen Thema ablenken (siehe Derailing).

6. Wir genehmigen keine Kommentare mit potentiell triggernden Inhalten. Falls du auf eine andere Seite verlinkst mit eventuell triggerenden Inhalten, merke dies mit einer passenden Warnung und Schlagwörtern an.

7. Spam, Werbung und ähnliche Inhalte werden gelöscht.

8. Unser Blog – unsere Regeln. Aber natürlich sind diese nicht unveränderlich. Wir behalten uns also vor, im Verlauf der Zeit Regeln anzupassen.

Bitte bedenkt auch Folgendes:
Die Autor*innen und Moderator*innen haben alle ihren individuellen Background, demzufolge kann die Schmerzgrenze des für sie Erträglichen unterschiedlich sein. Daraus folgt, dass auch die Moderationsweise unterschiedlich ausfallen kann.