Kategorien
Dieses Internet Flirren & Rauschen

Welche Podcasts schaffen es in eure Playlists?

Dieser Artikel ist Teil 33 von 48 in der Serie Community Monday

Am ersten Montag im Monat werfen wir ein Thema in die Runde, ob aktuell oder zeitlos, über das wir uns gern mit euch austauschen wollen. Rege Beteiligung mehr als erwünscht!

Ihr habt Themenvorschläge für den Community Monday? Oder wollt sogar mal einen Artikel für die Reihe schreiben? Immer gern! Meldet euch einfach über das Kontaktformular!

Eigentlich finde ich Podcasts eine ziemlich tolle Sache. Ich höre immer mal wieder gern welche und das eine Mal, dass ich bisher an einem mitgewirkt habe, hatte ich viel Spaß. Sehr gefreut habe ich mich auch über den Femgeeks-Podcast von Helga und Ryuu.

Im letzten Jahr hatte ich auch hier die Reihe „Ein <3 für Podcasts“ angefangen. Wo es bisher aber nur für zwei Vorstellungen, nämlich heiter scheitern und Peach Nerdz No Hero reichte. Die Serie möchte ich jetzt wiederbeleben. Auf der Liste zum Vorstellen ganz oben steht mein seit langem Lieblingspodcast Nrrrdz.

Aber danach sieht es in meiner (deutschsprachigen) Sammlung schon schwierig aus. Denn was mich stört: Viele, viele Podcasts sind Typendominiert. Da wird lustig rumgemackert. Da werden *ismen perpetuiert. Darauf habe ich nun wirklich keine Lust.

Darum die Frage auch an euch: Was hört ihr (vor allem abseits des malestreams)? Oder was würdet ihr euch als Podcasts wünschen, was es bisher so noch nicht gibt?

Weitere Artikel in dieser Serie<< Schreib doch mal was ins Internet! – aber wie? und wo?Ich lese was, was du nicht liest … >>

5 Antworten auf „Welche Podcasts schaffen es in eure Playlists?“

Ich finde „Themen und Köpfe“ ganz gut – die beiden Kerls (ja, ja) bemühen sich um Sprachgerecgtigkeit und Anti-*istische Sprache. Der erste Podcast handelt von Asperger und lädt zwei Betroffene ein (1 Mann, 1 Frau). Hosts sind Anatol Stefanowitsch und der ennomane.

Auch nett ist neusprech.org-Podcast. 2 Kerls und 1 Frau reden über Sprachschöpfungen mit politischer Motivation. Aber sehr selten neue Folgen…

Sonst? Podcasts von Bayern 2 oder SWR und dann Sendungen spezifisch auswählen.

Kein „echter“ Podcast und englisch, aber meine aktuelle Standardempfehlung ist das Episodenbuch „Valentin and the Widow“. Eine Abenteuerreihe, die um 1900 spielt (leicht Steampunkig, aber nur leicht!). Aber die Geschichte berücksichtigt Sexismus, Homophobie, Rassismus. Wirklich toll!

Ich kann noch den monatlichen(?) Podcast Besondere Umstände von Antje Schrupp und Benni Bärmann empfehlen.

„Der heißt ‚Besondere Umstände‘, denn es sind besondere Umstände, in denen wir leben. Und wir wollen auch besondere Umstände herstellen. Was uns interessiert ist in erster Linie Politik – und zwar in einem deutlich weiter gefassten Sinn als die im Internet so beliebte ‚Netzpolitik‘. (…) Der Podcast dauert exakt eine Stunde, dann klingelt nämlich der Wecker (Vorsicht: Nicht erschrecken!)“

Oh, da wurden schon einige meiner Favoriten genannt.

Ich höre sehr gerne den Omega Tau Podcast. Der ist zwar ein überhaupt nicht kritischer Podcast über Naturwissenschafts- und Technikthemen, der aktivere von den beiden Hosts ist männlich (das Team besteht eigentlich aus zwei Leuten, meistens ist aber nur eine/r Host einer Folge, selten alle beide), und hat derzeit sehr viele englische Episoden, aber durch die sachliche Art der Gespräche kommt auch kein Gemacker zum Tragen, unabhängig vom Geschlecht der/des Interviewten.

Eine ganz andere Ecke: Distelflieges Podcast „Die urbane Spinnstube“. Da geht es um Spinnen und Stricken, ökologisches Leben und Haushalten in der Stadt (immer auch mit einem Blick darauf, was mit einem kleinen Geldbeutel machbar und sinnvoll ist) und um verschiedenste politische Themen aus dem Spektrum Ökologie / Landwirtschaft / Menschenrechte / Feminismus / Critical Whiteness.

Schreibe einen Kommentar zu ryuu Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.