Kategorien
Analog & Offline

#Aufschrei: Wissenschaft to the rescue!

Drei Wissenschaftler_innen der Uni Bielefeld haben eine Stellungnahme zu Sexismus-Brüderle-Herrenwitzen-#Aufschrei (PDF), bzw. der Darstellung in den Medien herausgegeben. Bisher, so die Autor_innen, spielten Forschungsergebnisse keine Rolle in der Diskussion. Dabei könnte man sich mit einem Blick darauf viele Debatten sparen. Dass es beim Thema „Sexismus“ heute noch lange nicht um Einzelfälle geht, hat #Aufschrei deutlich […]

Kategorien
Dieses Internet Shared Memories

Podcast

„Remote Podcasting” klingt ein wenig kompliziert, ist es auch, aber am Ende hat alles geklappt. Trotz 200 km Luftlinie haben wir, Ryuu und Helga, uns am frühen Sonntag abend über Talkshows, #Aufschrei und gesellschaftlichen Wandel unterhalten. Download als mp3, Download als ogg Was fällt alles unter (sexualisierte) Gewalt? Gibt es einen Unterschied zwischen Sexismus und […]

Kategorien
Genderdebug

Frauen und Netzpolitik – neue Debatte, alte Argumente

Vor wenigen Tagen hat die Redaktion von netzpolitik.org gefragt, wie ihr Blog für Frauen interessanter werden könnte – abseits von Stereotypen, sondern als potentielle Leserinnenschaft. In der Sammelmappe sind einige Ideen und interessante Kommentare zusammen gekommen, ich habe ein paar Gedanken beigesteuert und das Blog hat ein erstes Resümee gezogen. Im ganzen Prozess lassen sich, […]

Kategorien
Analog & Offline Open Spaces

Bleibt alles anders – Vorschläge für den 30C3

Nach langem Nachdenken habe ich mir nun einen Vorsatz für 2013 gegeben: Schauen was aus der Anti-Harrassment-Policy für den 30C3 wird. Bereits auf dem 29C3 haben Philip Steffan und ich einige Vorschläge ausgearbeitet und im Workshop Policccy vorgestellt (hier geht’s zum Protokoll). Derzeit ist die Policy des Chaos Communication Congress “wishful thinking” aber leider keine […]

Kategorien
Bits & Dykes

Periodentracking oder auch: Gruselalarm!

Theoretisch reicht zum „schnöden Periodentracking“ die eingebaute Calender-App meines iPhones aus. Doch mal ehrlich: da muss mehr drin sein. Also habe ich mich vorgestern aufgemacht, auch dafür eine App zu finden. Eine Reise in die pink-floralen Abgründe des iTunes App-Stores (falls es unter Androiden besser aussieht, sagt Bescheid!). Den ersten Dämpfer erhält mensch schon beim […]

Kategorien
Flirren & Rauschen

Großartig, aber nicht perfekt: Deep Space Nine (Teil 1)

Hach Deep Space Nine. Immer wieder als die beste Star Trek-Serie gelobt (auch von mir), jetzt endlich im kompletten Durchlauf. Die Serie mit meisten Außerirdischen im Cast, mit den meisten People of Color, mit einem Planeten und seiner Gesellschaft, die sich aus ihrer Unterdrückungsgeschichte befreien – in der ersten Staffel sehr anschaulich an Kira Nerys […]

Kategorien
Flirren & Rauschen

Farscape. Eine Retrospektive.

Noch im letzten Jahrtausend begonnen, ist Farscape schon fast ein Klassiker, aber bis heute einzigartig. Dies beginnt bei den Charakteren, von denen einige durch Puppen der Jim-Henson-Firma Creature Shop dargestellt wurden, geht über die ganz eigene Sprache („frell you“), die für die Serie entwickelt wurde und zieht sich auch durch den allgemeinen Aufbau. Ähnlich wie […]

Kategorien
Reagenz & Moleküle RTFM

Worum geht’s bei feministischer Wissenschaftskritik?

Anders als etwa in den Sozialwissenschaften hat Feminismus nur wenig Einzug in die Naturwissenschaften gehalten. Dabei ruft feministische Wissenschaftskritik eigentlich nur in Erinnerung, was jede_r Wissen­schaftler­_in bedenken sollte: Dass ihre Interpretation von Daten hakt oder es bereits in der These grundlegende Fehl­annahmen gibt. So erklärte die Biochemikerin Margarete Maurer im Interview mit science.orf.at, […] dass […]

Kategorien
Flirren & Rauschen

Vergebene Chancen: Enterprise

Habe ich mich etwa über Babylon 5 beschwert? Das war, bevor ich Star Trek Enterprise angefangen hatte. Eigentlich sollte mich das nicht überraschen, denn obwohl Star Trek stets das Bild einer besseren Gesellschaft zeichnen wollte, ließen die Frauendarstellungen immer wieder zu wünschen übrig. Mit Nichelle Nichols gab es zwar erstmals eine schwarze Frau in einer […]

Kategorien
Flirren & Rauschen

Babylon 5 unter dem feministischen Mikroskop

Schon etwas älter ist Babylon 5 – die Serie um die gleichnnamige Raumstation ab dem Jahr 2258. Mit dem Staffeln-umfassenden Handlungsbogen prägte sie die Entwicklung der weiteren Fernsehserien. Außerdem bekam sie recht viel Applaus für Entwicklung der Charaktere und im Besonderen die Behandlung der weiblichen Hauptcharaktere. Tatsächlich sind Susann Ivanova und Delenn spannende Protagonistinnen, aber […]