Kleine Gebäckkugeln mit weißem Guss und roten Sprechblasen als Dekoration

Was spielst du – im Browser?

Dieser Artikel ist Teil 19 von 48 in der Serie Community Monday

Am ersten Montag im Monat werfen wir ein Thema in die Runde, ob aktuell oder zeitlos, über das wir uns gern mit euch austauschen wollen. Rege Beteiligung mehr als erwünscht!

Ihr habt Themenvorschläge für den Community Monday? Oder wollt sogar mal einen Artikel für die Reihe schreiben? Immer gern! Meldet euch einfach über das Kontaktformular!

Browsergames sind eine gute Alternative zu PC-Spielen, vor allem wenn eine_r viel unterwegs ist, oder die Leistung des eigenen PCs eher so mittelprächtig ist.

Ich persönlich finde es allerdings immer etwas schwierig, neue und tolle Browsergames zu finden. Vor allem abseits von großen Plattformen wie Facebook und Google+. Das mensch hier einiges verpassen kann, habe ich mal wieder gemerkt, als vergangene Woche Glitch seine virtuellen Tore schließen musste. Ich war mehr als erstaunt, als ich hörte, dass es das Spiel seit 2009 gab. Und nach allem was ich im Nachgang dazu las, hach wiesoooo hab ich das verpasst?

Aber nach vorn geblickt! Lasst uns lieber nach neuen Spielen ausschau halten, als alten hinterherzuweinen. Vielleicht können wir hier ein paar tolle Alternativen zusammentragen?

Welche Browsergames spielt ihr gerade oder habt ihr in jüngster Vergangenheit gespielt? Was sind eure Quellen für Neuheiten? Und was sollte es endlich mal als Browsergame geben?

Weitere Artikel in dieser Serie<< Der geekfeministische JahresrückblickWas war, was wird >>