Von Animes und Sexismus. Und einer Suche.

Artikel lesen →

Heute schreibt Janne für uns: Ich bin seit etwa 8 jahren feministisch interessiert und seit knapp einem Jahr in der netzfeministischen Bloggosphäre unterwegs. Momentan arbeite ich und spare auf meine Weltreise, die ich vorhabe, 2014 zu starten. Ich blogge über Feminismus und Gesellschaftskram, der mich aufregt auf Regenbogenmaschine. (Triggerwarnung für den dritten Absatz: Thematisieren sexualisierte Gewalt, Ausschreiben von V*rg*w*lt*g*ng) Ich stehe auf Manga und Anime (also japanische Comics und Cartoons). Ich weiß nicht, ob das immer noch so ist, aber als ich anfing, mich mit dem Thema zu beschäftigen, war die gängige Ansicht, das wären alles nur komische Zeichentrickpornos mit…